Jaguar XK 150 S-Roadster

Sammlerobjekt

Ein echter XK 150 Roadster in der sehr seltenen, LHD S-Version mit
T - Fahrgestellnummer
(siehe "Geburtsurkunde")

Frame off - nut and bolt Vollrestauration dieses seltenen Sammlerobjektes, angeblich nur 142 gebaute Exemplare. Der Wagen beeindruckte die damalige Fachwelt durch seine gewaltige Motorleistung gerade in den unteren Drehzahlbereichen - das reichte einem der Eigentümer aber nicht - er tauschte den 3,4 l Motor gegen einen noch stärkeren 3,8 l Motor aus dem Nachfolgemodell "E". Diesen haben wir grundüberholt und auf bleifrei umgerüstet.

Technik:
Modell: XK 150 - S - Roadster, ursprünglich 3,4 ltr.
Chassis-Nummer: T 831652 DN
Leistung/Hubraum: 3800 ccm, 195 kW/265 PS / 5500
Motor: 3,8 l /E), 3 Vergaser
Motornr.: R 9137 - 9
Felgen/Reifen: AVON VR 205/70/15 auf 6Jx16 Dayton
Baujahr: 11/1958 (heritage certificate vorhanden)
Vollrestauration: 2006 - 2007

Farben & Ausstattung:

  • Lack: dunkelblau 904 (MB)
  • Leder: dark red
  • Verdeck: Sonnenland dunkelblau
  • nur Originalteile oder Repros aus Fachhandel verarbeitet 
  • Originalfahrzeug - teilweise sinnvoll modernisiert - 5-Gang-Getriebe (BMW), Scheibenbremsanlagecoopercraft 
  • Drehstromlichtmaschine, elektrischer Zusatzlüfter 
  • Moderner Kabelbaum, Tacho nicht geeicht 
  • Fahrgestell gestrahlt, überarbeitet und lackiert, Schrauben- und Chassisteile gestrahlt und kadmiert 
  • Fahrzeug muss noch eingefahren werden (erfolgt durch Verkäufer) - 1000-km-Inspektion zwingend erforderlich - kann kostenlos nur in Göttingen bei freier Anlieferung erfolgen, nur Schmierstoffe werden berechnet 
  • TÜV - Vollabnahme, ebenso H-Gutachten werden durchgeführt 
  • Fahrzeug erfüllt dadurch die Voraussetzung zur Zulassung mit H-Kennzeichen - Pauschal Kfz-Steuer 192,00 € p. a. 
  • Grundsätzlich erfolgt Differenzbesteuerung gem. § 25A UStG, nach Rücksprache ist der Ausweis der Mehrwertsteuer möglich. 
  • Fragen Sie nach unserem Exportpreis außerhalb der EU - Do you want to export outside the EU, please ask for export price! 

Und trotzdem: Vergessen Sie nie, das Auto und damit die Basis der Teile in allen Bereichen des Fahrzeuges sind über 50 Jahre alt. Ausfälle und damit Pannen können trotz größter Sorgfalt beim Restaurieren nicht ausgeschlossen werden! 

So ist das mit Oldtimern - selbst Neuwagen können Probleme bereiten.