SS 100

Geschichte:

Als 1936 der Fahrzeughersteller SS aus Coventry das Modell 100 vorstellte, kam das einer Sensation gleich - nicht nur, das der elegante und doch sehr handliche Wagen eine Geschwindigkeit von 100 Meilen erreichte, es war auch der sensationelle Preis von 385,00 Pfund, der den Wagen attraktiv machte. Bis 1940 verließen ca. 309 Fahrzeuge das Werk, das Modell verzeichnete viele Renn- und Rallye-Erfolge - bis heute.

Bis 1938 wurde das Modell mit einem 2,5 l ohv Motor mit 105 PS, später dann alternativ auch mit einem 3.5 l ohv Motor mit 122 PS ausgeliefert. Der Leistungsunterschied ist kaum feststellbar, der 2,5 l Motor ist der robustere. Die Ersatzteilversorgung für Motor, Mechanik und Karosse ist gut. Mit dem Fahrzeug stehen Ihnen alle historischen Veranstaltungen offen, vor allem auch die Mille Miglia.

Das Modell 100 gilt als eins der beliebtesten und gesuchtesten Fahrzeuge, es bietet grundsätzlich ein interessantes Wertsteigerungspotential. Das angebotene Fahrzeug wurde für den englischen Markt gebaut und am 21.12.1937 in Manchester ausgeliefert. Die Eigentümer sind ab Auslieferung, dann ab 1964 belegt. Einer dieser Eigentümer war der bekannte SS-Fachmann David Barber.

Das Fahrzeug wird seit Anbeginn im Internationalen SS-Register geführt. Es gibt nur wenige Fahrzeuge mit einer derart nachprüfbaren Geschichte.

Baujahr:  21.12.1937

Fahrgestellnummer: 49 014
Motornummer:  war L 1016E - jetzt L 796E, 2.663 cc u.102 bHp
Bodynummer.:  4890

Unfälle können nicht ausgeschlossen werden, allerdings weist das Fahrzeug keine derartigen Schäden bzw. Spuren davon aus. Das Fahrzeug ist für den täglichen Gebrauch leicht modifiziert, die Sitzposition wurde unter Aufgabe der seitlichen Verstrebung verbessert. Eine TÜV-Vollabnahme und ein H­Gutachten sind durchgeführt, das Fahrzeug besitzt einen FIVA?Pass. Eine umfangreiche Dokumentation wird mit dem Fahrzeug übergeben